School in the Green

Die Rothenseer Monster Group hat zusammen mit der Schulband der Grundschule Rothensee einen Song eingespielt und ein Musikvideo aufgenommen.
Der Clou des Ganzen war, dass der Gesang via Whatapp aufgenommen wurde. „Wir probieren das einfach mal aus und sehen was passiert“ – Caroline Rochow, die Musiklehrerin, hatte hier glücklicherweise die zündende Idee.

Fehlte dann nur noch das Bandtraining, das Arrangement und der Mix. Hier hatte Guido alle Fäden in der Hand. Last but not least wurde im Gröniger Bad mit der Band ein Musikvideo aufgenommen und professionell produziert. Alle sind mit recht sehr stolz auf das Ergebnis und so wurde der Song auch gleich noch für den Landeswettbewerb für Fremdsprachen eingereicht. Drückt uns die Daumen!

Dann also viel Spaß beim Video angucken und mitsingen : )

100 Musiker hinter 24 Türen

Wenn auch etwas verspätet, so wollen wir euch doch nicht vorenthalten, dass wir die Volksstimme zu Besuch hatten. Wir freuen uns sehr, dass auf diese Weise nicht nur die Arbeit am Weihnachtskalender sondern auch das Engagement unserer LehrerInnen und SchülerInnen in diesen Zeiten gewürdigt wird.

Den kompletten Artikel könnt ihr euch hier ansehen.

Das Saitenwege-Finale 2020

Der diesjährige Jahresabschluss unseres Saitenwege-Kurses ist für die Nachwelt festgehalten. Im Studio des Grönis haben Martin, Katharina, Sabrina, Paul, Emilia und Matthes einen Song aufgenommen. Wo es den zu hören gibt, verraten wir euch noch (Versprochen).
Fest steht – in so einem Saitenwege-Kurs kann man ganz schön was lernen und die Arbeit im Studio ist immer ein unvergessliches Erlebnis.

Alles neu

Hallo Internet!
Ich bin Emilia, die momentane FSJlerin der Musikschule! Da ich ja nun leider keine qualifizierte Lehrkraft bin und dementsprechend nicht auch unterstützend am digitalen Unterricht teilhaben konnte, wollte ich dennoch die Zeit nutzen um eine Kleinigkeit für die Schule zu machen und etwas Schwung in eure Rückkehr aus der Isolation bringen.

Wie sagt man so schön: alles neu macht der Mai. Im Zuge dessen habe ich begonnen etwas frühlingshafte Frische in einen unserer Räume zu bringen.
Das mittlerweile schon fleckige Gelb musste weichen…

Und einem leuchtendem Grün Platz machen!

Zusätzlich habe ich es mir auch gleich zur Aufgabe gemacht etwas Ordnung in das Alltagschaos zu bringen. 😉

Hier ist alles fertig, jetzt fehlt nur noch ihr!

Matti und die Klötzchen

Was fängt man mit seiner Zeit an, wenn alle Hausaufgaben gemacht, alle Instrumente geübt und alle Spiele gespielt sind? Richtig! Man sucht sich ne dicke Bohle aus Papas Werkstatt und zersägt sie in Klötzchen. Viiiele Klötzchen!

Hä…? Fragt ihr euch? Ganz klar was jetzt kommt. Man bastelt aus den vielen kleinen Sachen dann wieder etwas Großes zusammen.

Und tadaa…nur ein paar Stunden/Tage/Wochen später hat der Schlagzeugraum der Musikschule super coole neue Schallschutzwände.

Ich finde, das hat sich gelohnt. Der zweite Wandabschnitt ist auch schon fast…also wirklich nahzu…ähm…fertig : )

Wir freuen uns auf die Zeit, wenn ihr das Werk bestaunen könnt und wieder fleißig in der Musikschule getrommelt wird. Bis dann!

#miteinanderstark

Der mdr berichtet auf seiner >> Homepage über unseren Musikunterricht per Video in Corona-Zeiten. Wir freuen uns, dass unser Angebot so gut ankommt.
Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, könnt ihr im mdr-Beitrag auch mal reinhören, wie sich Krollis Gitarrenunterricht derzeit so anhört und nachlesen, was Musikschulchef Guido noch so alles plant.

Quelle: Auszug aus https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/magdeburg/coronakrise-musikschule-macht-videounterricht-miteinanderstark-100.html

Wir waren auf der Musicpark

Es gibt eine neue Musikmesse in Leipzig: Musicpark – die Musik-Erlebnismesse. Wir waren für euch vor Ort und haben tolle Neuigkeiten entdeckt und ausprobiert. Für unsere Schlagzeugschüler packten wir auch gleich ein geniales Übungstool von Toneally mit ein.

Der britische Musiker Tony, den wir auf der Messe auch kennengernt haben, hat dieses Tool für Schlagzeuger und Percussionisten entwickelt um ihre Schlagtechnik zu überprüfen und zu verfeinern. Wir sind gespannt, wie unsere Schüler mit dem Tool ihr Können weiter verbessern werden.